Firmengeschichte

  • 1976 übernahm Erhard Klein den Betrieb von Elektromeister Walter Müller in Kreuztal-Kredenbach, der sich auf Sanitär-, Klempnerarbeiten und Elektroinstallationen spezialisiert hatte.
  • 1984 übersiedelte das Unternehmen an den heutigen Standort in Kreuztal-Eichen.
  • In den ersten 20 Jahren nach Gründung erweiterte Erhard Klein die Unternehmenskompetenz in die Bereiche Heinzungstechnik, Industrieanlagen, Gebäudetechnik und EDV- und Netzwerktechnik.
  • 1997 wurden die Bereiche Sanitär, Heizungs- und Klempnerarbeiten ausgegründet und bis heute eigenständig als E. Klein Nachfolger Udo Rübsamen geführt.
  • 2001 erfolgte die Gründung der E. Klein Elektroanlagen GmbH & Co. KG mit Erhard Klein als alleinigem Geschäftsführer.
  • 2009 kam als neuer Geschäftsbereich Trafostationen sowie Mittel-und Niederspannungstechnik hinzu.
  • 2014 konnte Herr Michael Greis als zusätzlicher Geschäftsführer gewonnen werden. Seine Aufgabe besteht u.a. in der operativen und strategischen Weiterentwicklung des Unternehmens in elektrotechnische Zukunftsbereiche.
  • Die Zahl der Mitarbeiter stieg über die Jahrzehnte kontinuierlich an. Heute arbeiten über 40 Mitarbeiter fest im Unternehmen, projektbezogen kommen temporäre Mitarbeiter hinzu.
  • Am 01.12.2021 verstarb der Firmengründer Herr Erhard Klein im Alter von 82 Jahren. Herr Michael Greis führt als alleiniger Geschäftsführer das Unternehmen im Sinne von Herrn Erhard Klein weiter. Die Mehrheitsanteile als Eigentümer übernimmt Herr Frank-Peter Klein.