Firmengeschichte

  • 1976 übernahm Erhard Klein den Betrieb von Elektromeister Walter Müller in Kreuztal-Kredenbach, der sich auf Sanitär-, Klempnerarbeiten und Elektroinstallationen spezialisiert hatte.
  • 1984 übersiedelte das Unternehmen an den heutigen Standort in Kreuztal-Eichen.
  • In den ersten 20 Jahren nach Gründung erweiterte Erhard Klein die Unternehmenskompetenz in die Bereiche Heinzungstechnik, Industrieanlagen, Gebäudetechnik und EDV- und Netzwerktechnik.
  • 1997 wurden die Bereiche Sanitär, Heizungs- und Klempnerarbeiten ausgegründet und bis heute eigenständig als E. Klein Nachfolger Udo Rübsamen geführt.
  • 2001 erfolgte die Gründung der E. Klein Elektroanlagen GmbH & Co. KG mit Erhard Klein als alleinigem Geschäftsführer.
  • 2009 kam als neuer Geschäftsbereich Trafostationen sowie Mittel-und Niederspannungstechnik hinzu.
  • 2014 konnte Herr Michael Greis als zusätzlicher Geschäftsführer gewonnen werden. Seine Aufgabe besteht u.a. in der operativen und strategischen Weiterentwicklung des Unternehmens in elektrotechnische Zukunftsbereiche.
  • Die Zahl der Mitarbeiter stieg über die Jahrzehnte kontinuierlich an. Heute arbeiten über 40 Mitarbeiter fest im Unternehmen, projektbezogen kommen temporäre Mitarbeiter hinzu.